Einsatztagebuch

Die Bezeichnung "Feuerwehr" ist für unser heutiges Aufgabenfeld eigentlich nicht mehr zeitgemäß. Ständig kamen in der Geschichte der Feuerwehr neue Tätigkeitsfelder hinzu und auch heute ist manch einer erstaunt, in welchen Situationen die "Blauröcke" zur Hilfe gerufen werden. Längst wurde über neue Namen wie "Universalwehr" diskutiert, aber letztlich bis zum heutigen Tag blieb alles (nahezu) unverändert. Wir sind noch immer die Feuerwehr und eilen jedem von Ihnen schnellstmöglich zur Hilfe, wenn Sie oder ein Teil ihrer Umwelt in Not gerät.
Um Ihnen über diese Einsatzvielfalt einen kleinen Überblick zu geben, dokumentieren wir die Einsätze eines jeden laufenden Jahres hier in unserem

Einsatztagebuch:

20032004200520062007200820092010201120122013201420152016201720182019
Vorherige Seite | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |

Lfd. Nr. 5 / 2013

Datum 23.01.2013
Alarmierungszeit 23:15 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Alte Hauptstraße
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Ein Wasserrohrbruch wurde gemeldet. An mehreren Stellen drang Wasser durch das Pflaster.
Getroffene Maßnahmen Die Wasserleitung wurde durch die Stadtwerke abgeschiebert. Die Feuerwehr kontrollierte die umliegenden Gebäude. In einige Geschäftsräume war Wasser gelaufen. Nachdem kein Wasser mehr aus dem Boden trat, konnte die Feuerwehr den Einsatz beenden.

Lfd. Nr. 4 / 2013

Datum 21.01.2013
Alarmierungszeit 10:14 Uhr
Einsatzstichwort Größerer KFZ-Brand
Straße Überruhrstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage An einem Linienbus der EVAG gab es eine Rauchentwicklung
Getroffene Maßnahmen Ein technischer Defekt war die Ursache für die Rauchentwicklung. Nachdem ein Schadenfeuer ausgeschlossen werden konnte, rückten die eingesetzten Kräfte wieder ein.

Lfd. Nr. 3 / 2013

Datum 20.01.2013
Alarmierungszeit 18:02 Uhr
Einsatzstichwort First-Responder-Einsatz
Straße Flakering
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Da sämtliche Rettungsmittel im Bereich der Ruhrhalbinsel in anderen Einsätzen gebunden waren, wurden wir bei diesem akuten Notfall mit unserer "First-Responder"-Einheit alarmiert, um die Hilfsfrist bis zum Eintreffen des Rettungsdienst zu verkürzen.
Getroffene Maßnahmen Ein weiteres Rettungsmittel meldete sich frei und übernahm den Einsatz, so dass die Kräfte der FF nicht mehr erforderlich waren und einrückten.

Lfd. Nr. 2 / 2013

Datum 13.01.2013
Alarmierungszeit 15:22 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Langenberger Strasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Die Brandmeldeanlage in einer Wohneinrichtung für betreutes Wohnen hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Die ausgelösten Brandmelder wurden durch die ersteintreffenden Kräfte abgelaufen. Die Kräfte des Löschzug Burgaltendorf konnten nach kurzer Bereitstellung wieder einrücken.

Lfd. Nr. 1 / 2013

Datum 01.01.2013
Alarmierungszeit 23:40 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Worringstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Die Druckknopfmelder eines Asylbewerberheims hatten ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Die gesamte Einrichtung wurde kontrolliert. Da sich jedoch niemand meldete, der den Melder betätigte und auch keine Gefährdung zu erkennen war, wurden die böswillig eingedrückten Druckknopfmelder wieder zurückgesetzt. Anschließend rückten die eingesetzten Kräfte wieder ein.

Vorherige Seite | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |