Einsatztagebuch

Die Bezeichnung "Feuerwehr" ist für unser heutiges Aufgabenfeld eigentlich nicht mehr zeitgemäß. Ständig kamen in der Geschichte der Feuerwehr neue Tätigkeitsfelder hinzu und auch heute ist manch einer erstaunt, in welchen Situationen die "Blauröcke" zur Hilfe gerufen werden. Längst wurde über neue Namen wie "Universalwehr" diskutiert, aber letztlich bis zum heutigen Tag blieb alles (nahezu) unverändert. Wir sind noch immer die Feuerwehr und eilen jedem von Ihnen schnellstmöglich zur Hilfe, wenn Sie oder ein Teil ihrer Umwelt in Not gerät.
Um Ihnen über diese Einsatzvielfalt einen kleinen Überblick zu geben, dokumentieren wir die Einsätze eines jeden laufenden Jahres hier in unserem

Einsatztagebuch:

2003200420052006200720082009201020112012201320142015201620172018

Lfd. Nr. 63 / 2004

Datum 13.12.2004
Alarmierungszeit 12:52 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Alte Hauptstrasse / Mölleneystrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage n.n.
Getroffene Maßnahmen n.n.

Lfd. Nr. 62 / 2004

Datum 11.12.2004
Alarmierungszeit 09:12 Uhr
Einsatzstichwort Rettungseinsatz
Straße Auf dem Loh
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Unser zweiter Einsatz als "First Responder": Eine ältere Dame war gestürzt und hatte aufgrund von Schmerzen einen Rettungswagen gerufen.
Da innerhalb der gesetzlich zulässigen Hilfsfrist kein Rettungsmittel schnell genug an der Einsatzstelle gewesen wäre,wurden unsere speziell für solche Zwecke ausgebildeten Ersthelfer alarmiert,um die Lücke bis zum Eintreffen des nächst verfügbaren Rettungswagens zu schließen.
Getroffene Maßnahmen Die ältere Dame war gestürzt und hatte Schmerzen im Beinbereich, welche jedoch nur auf Prellungen zurückzuführen waren. Die Dame wurde betreut und anschließend der Besatzung vom ASB-Rettungswagen übergeben.

Lfd. Nr. 61 / 2004

Datum 11.12.2004
Alarmierungszeit 00:03 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Langenberger Strasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage n.n.
Getroffene Maßnahmen n.n.

Lfd. Nr. 60 / 2004

Datum 28.11.2004
Alarmierungszeit 13:37 Uhr
Einsatzstichwort Zimmerbrand
Straße Kirchstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage n.n.
Getroffene Maßnahmen n.n.

Lfd. Nr. 59 / 2004

Datum 24.11.2004
Alarmierungszeit 14:14 Uhr
Einsatzstichwort Kaminbrand
Straße Schützkamp
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage n.n.
Getroffene Maßnahmen n.n.

Lfd. Nr. 58 / 2004

Datum 13.11.2004
Alarmierungszeit 12:33 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Worringstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Auslösung eines Melders in der Brandmeldeanlage.
Getroffene Maßnahmen Fehler in der Anlage; kein Einsatz für die Feuerwehr.

Lfd. Nr. 57 / 2004

Datum 12.11.2004
Alarmierungszeit 20:27 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Worringstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Auslösung eines Melders in der Brandmeldeanlage.
Getroffene Maßnahmen Fehler in der Anlage; kein Einsatz für die Feuerwehr.

Lfd. Nr. 56 / 2004

Datum 05.11.2004
Alarmierungszeit 10:34 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Auf dem Loh
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage n.n.
Getroffene Maßnahmen n.n.

Lfd. Nr. 55 / 2004

Datum 09.10.2004
Alarmierungszeit 12:02 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Rüpingsweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Brandmelder-Auslösung in einer Senioren-Wohnstätte.
Getroffene Maßnahmen Technischer Fehler in der Brandmeldeanlage. Die Anlage wurde durch die Berufsfeuerwehr wieder "scharf" geschaltet. Für uns kein Einsatz.

Lfd. Nr. 54 / 2004

Datum 01.10.2004
Alarmierungszeit 17:53 Uhr
Einsatzstichwort Zimmerbrand
Straße Dellmannsfeld
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Es handelte sich bei dem Zimmerbrand um Kochgut, das auf einem Herd angebrannt war. Die daraus resultierende, starke Rauchentwicklung hatte am Küchenfenster vorbeikommende Passanten veranlaßt, die Feuerwehr zu rufen.
Getroffene Maßnahmen Das angebrannte Essen wurde vom Herd entfernt und die Wohnung gelüftet. Kein weiterer Einsatz.

Lfd. Nr. 53 / 2004

Datum 29.09.2004
Alarmierungszeit 00:54 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Rüpingsweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Melderauslösung in einer Senioren-Wohnstätte.
Getroffene Maßnahmen Fehler in der Anlage, kein Einsatz.

Lfd. Nr. 52 / 2004

Datum 27.09.2004
Alarmierungszeit 21:31 Uhr
Einsatzstichwort Verdächtiger Rauch
Straße Bulkersteig / Schaffelhofer Weg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Gemeldet war ein verdächtiger Brandgeruch im Bereich der Haltestelle am Schaffelhofer Weg.
Getroffene Maßnahmen Es konnte keine genaue Feststellung gemacht werden; weitere Notrufe gingen nicht ein. Somit kein weiterer Einsatz für die Feuerwehr.

Lfd. Nr. 51 / 2004

Datum 22.09.2004
Alarmierungszeit 11:55 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße An der Windmühle
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Auslösung einer Brandmeldeanlage in einem Privathaushalt.
Getroffene Maßnahmen Vermutlich Fehler in der Anlage. Kein Einsatz für die Feuerwehr.

Lfd. Nr. 50 / 2004

Datum 21.09.2004
Alarmierungszeit 11:18 Uhr
Einsatzstichwort Umgestürzter Baum
Straße Langenberger Strasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Kleinerer Baum auf einem Leinpfad.
Getroffene Maßnahmen In Zusammenarbeit mit der Berufsfeuerwehr wurde der Baum entfernt und der Pfad für Spaziergänger wieder begehbar gemacht.

Lfd. Nr. 49 / 2004

Datum 18.09.2004
Alarmierungszeit 19:11 Uhr
Einsatzstichwort Abfallbrand
Straße Mühlenweg
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Kleinerer Brand von Gartenabfällen.
Getroffene Maßnahmen Vor Eintreffen der Feuerwehr bereits gelöscht. Kein Einsatz.

Lfd. Nr. 48 / 2004

Datum 05.09.2004
Alarmierungszeit 23:02 Uhr
Einsatzstichwort Verdächtiger Rauch
Straße Überruhrstrasse / Mönkhoffsbusch
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Von Anwohnern und Passanten im Bereich der Straßen wurde Brandgeruch wahrgenommen, der sich aber nicht näher lokalisieren ließ.
Getroffene Maßnahmen Der angegebene Bereich wurde mit den Fahrzeugen abgefahren und ausführlich begangen. Es konnte jedoch keine weitere Feststellung gemacht werden. Weitere Notrufe gingen während dieser Zeit nicht ein. Kein Einsatz für die Feuerwehr.

Lfd. Nr. 47 / 2004

Datum 20.08.2004
Alarmierungszeit 11:15 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Alte Hauptstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Von der Überruhrstraße, Höhe Heinrich-Kämpchen-Straße. bis zur Dumberger Str. zog sich eine immer wieder unterbrochene, aber dann über die gesamte Fahrspur ausgebreitete Ölspur.
Getroffene Maßnahmen Die Ölspur wurde mit Bindemittel abgestreut. Im Busbahnhof fand sich dann auch der "undichte Verkehrsteilnehmer"...ein Linienbus der hiesigen Verkehrsbetriebe...

Lfd. Nr. 46 / 2004

Datum 20.08.2004
Alarmierungszeit 09:15 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Charlottenstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Vermutlich aufgrund eines geplatzen Gartenschlauches und eines verstopften Abflusses hatte sich über Nacht der Keller bis auf eine Höhe von etwa 80 cm mit Wasser gefüllt.
Getroffene Maßnahmen Das Wasser wurde mit unserer Tauchpumpe nach draußen befördert. Anschließend wurden die letzten Zentimeter, in denen unsere Tauchpumpe nicht mehr wirkungsvoll arbeitet, mit dem Wassersauger der Berufsfeuerwehr entfernt.

Lfd. Nr. 45 / 2004

Datum 14.08.2004
Alarmierungszeit 09:37 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Überruhrstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Einzelne Öllachen in Haltestellenbereichen der dort verkehrenden Buslinie.
Getroffene Maßnahmen Öllachen abgestreut und Fahrbahn gereinigt.

Lfd. Nr. 44 / 2004

Datum 12.08.2004
Alarmierungszeit 15:31 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Hanielstrasse
Ortsteil Katernberg
Gemeldete Lage Hilfe aus dem Süden für den wieder einmal schwer vom Gewitter getroffenen Norden der Stadt.
Erster Einsatz: Wassereinbruch in die Verkaufräume eines Lebensmittel-Discounters.
Getroffene Maßnahmen Die Wasssermenge war zu gering (max. 1 cm hoch), um mit unseren Mitteln Maßnahmen ergreifen zu können. Kein weiterer Einsatz.

Lfd. Nr. 43 / 2004

Datum 12.08.2004
Alarmierungszeit 15:31 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Middeldorper Weg
Ortsteil Katernberg
Gemeldete Lage Nächste Einsatzstelle:
Circa 15 cm Wasser im Keller.
Getroffene Maßnahmen Mit der Tauchpumpe konnte das Wasser aus dem Keller befördert werden.

Lfd. Nr. 42 / 2004

Datum 12.08.2004
Alarmierungszeit 15:31 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Peterstrasse
Ortsteil Nordviertel
Gemeldete Lage Nummer 3, diesmal 30 cm Wasser in einem Keller.
Getroffene Maßnahmen Ebenfalls Einsatz für die Tauchpumpe.

Lfd. Nr. 41 / 2004

Datum 12.08.2004
Alarmierungszeit 15:31 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Von-Bergmann-Strasse
Ortsteil Stoppenberg
Gemeldete Lage Ca. 5 cm Wasser im Keller...
Getroffene Maßnahmen Keine Maßnahmen durch uns, jedoch wurde ein Fahrzeug mit einem Wassersauger angefordert.

Lfd. Nr. 40 / 2004

Datum 12.08.2004
Alarmierungszeit 15:31 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Vogelheimer Strasse
Ortsteil Altenessen-Nord
Gemeldete Lage Gemeldet waren 50 cm Wasser im Keller, beim Eintreffen hatte sich der Wasserspiegel bereits auf 25 cm reduziert.
Getroffene Maßnahmen Diese 25 cm wurden durch die Tauchpumpe gegen null geführt.

Lfd. Nr. 39 / 2004

Datum 08.08.2004
Alarmierungszeit 18:41 Uhr
Einsatzstichwort Rettungseinsatz
Straße Holteyer Strasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Erster Einsatz für unsere First-Responder-Gruppe (Sanitäts-Ersthelfer):
In einem Schlauchboot waren Vater, Sohn und Hund auf der Ruhr unterwegs. Bei einem Zwischenstopp am Wehr fiel der Hund in die dortige Bootsrutsche. Um den Hund zu retten sprang der Vater in die Rutsche, unterschätzte jedoch die Wassertiefe. Er zog sich schwere (Kopf-)Verletzungen zu.
Getroffene Maßnahmen Neben dem Rettungshubschrauber "Christoph 9" aus Duisburg wurde unser Löschzug zur Trageunterstützung angefordert, um den Verletzten schnellstmöglich einem Krankenhaus zuführen zu können.

Lfd. Nr. 38 / 2004

Datum 08.08.2004
Alarmierungszeit 14:46 Uhr
Einsatzstichwort Große Ölspur
Straße Alte Hauptstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Vereinzelte Ölverschmutzungen auf der Fahrbahn auf einer Länge von ca. 2 Kilometern.
Getroffene Maßnahmen Ölspur abgestreut.

Lfd. Nr. 37 / 2004

Datum 30.07.2004
Alarmierungszeit 19:15 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Dumberger Strasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Ein Bürger kam auf den Hof der Feuerwache gefahren und meldete eine Ölspur im Kreuzungsbereich.
Getroffene Maßnahmen Drei anwesende Kameraden informierten die Leitstelle darüber und fuhren mit einem Fahrzeug raus und streuten die Öllachen ab.

Lfd. Nr. 36 / 2004

Datum 18.07.2004
Alarmierungszeit 22:20 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Dünkelbergstrasse
Ortsteil Bergeborbeck
Gemeldete Lage Gegen 21.30 Uhr setzte sich das Unwetter vom Vortag fort. Besonders den Nordwesten erwischte es dabei mit Starkregen und Sturmboen. Es waren die Ausläufer des Tornado der sich seinen Weg von Duisburg über Mülheim und Oberhausen suchte.
Getroffene Maßnahmen Wir wurden diesmal getrennt in den Einsatz in den betroffenen Stadtteilen gebracht.
Eine Gruppe mit dem Löschgruppenfahrzeug LF 8/6 fuhr zur angegebene Adresse, wo ein Keller vollgelaufen war.

Lfd. Nr. 35 / 2004

Datum 18.07.2004
Alarmierungszeit 22:20 Uhr
Einsatzstichwort Umgestürzter Baum
Straße Schildberg
Ortsteil Dellwig
Gemeldete Lage Gemeldet war an dieser Stelle ein Baum auf der Fahrbahn.
Getroffene Maßnahmen Hier wurden unser Schlauchwagen und unser Mannschaftstransportfahrzeug eingesetzt:
Von einem Baum war nichts zu sehen, jedoch war die Oberleitung der Straßenbeleuchtung abgerissen. Unsere Elektriker schlossen die Leitung kurz, so dass keine weitere Gefahr davon ausgehen konnte. Das zuständige Tiefbauamt wurde verständigt.

Lfd. Nr. 34 / 2004

Datum 18.07.2004
Alarmierungszeit 22:20 Uhr
Einsatzstichwort Umgestürzter Baum
Straße Herskamp
Ortsteil Dellwig
Gemeldete Lage Zweiter Einsatz für unser Löschfahrzeug: Baum auf Auto.
Getroffene Maßnahmen folgt

Lfd. Nr. 33 / 2004

Datum 18.07.2004
Alarmierungszeit 22:20 Uhr
Einsatzstichwort Umgestürzter Baum
Straße Schildberg
Ortsteil Dellwig
Gemeldete Lage Gemeldet war erneut ein umgestürzter Baum. Scheinbar handelte es sich um den gleichen Einsatz den wir bereits zuvor abgearbeitet hatten.
Getroffene Maßnahmen Kein weiterer Einsatz für Schlauchwagen und Mannschaftstransportfahrzeug.

Lfd. Nr. 32 / 2004

Datum 18.07.2004
Alarmierungszeit 12:17 Uhr
Einsatzstichwort Umgestürzter Baum
Straße Deipenbecktal
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Unwetter-Wochenende, Beginn des zweiten Teils:
Zwar war noch kein Unwetter im Anmarsch, jedoch war wohl vom Samstag noch ein Ast in der Krone eines Baums hängengeblieben, der nun drohte, auf die vielbefahrene Ortsstraße zu fallen.
Getroffene Maßnahmen Mit einer Bügelsäge konnte der Ast aus der Krone gesägt werden, bevor dieser unkontrolliert herabgestürzt wäre. Dabei wurden wir unterstützt durch die Drehleiter der Berufsfeuerwehr-Kollegen aus Essen-Kupferdreh.

Lfd. Nr. 31 / 2004

Datum 17.07.2004
Alarmierungszeit 20:46 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Stadt HORST
Gemeldete Lage Infolge des Unwetters kam es zu zahlreichen Notrufen im gesamten Stadtgebiet. So kam es, dass wir zu einem Einsatz ausserhalb unseres eigentlichen Ausrückbereichs beordert wurden.
Eine Brandmeldeanlage in einem Werkstattbetrieb für Behinderte hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Wohl infolge eines Blitzeinschlags wurde die Meldeanlage fälschlicherweise ausgelöst. Die Anlage wurde wieder "scharf" geschaltet - kein weiterer Einsatz erforderlich.

Lfd. Nr. 30 / 2004

Datum 17.07.2004
Alarmierungszeit 20:46 Uhr
Einsatzstichwort Umgestürzter Baum
Straße Langenberger Strasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Gemeldet war ein Baum auf der Fahrbahn, ebenfalls infolge des Unwetters. Wir konnten jedoch keine Feststellung machen.
Getroffene Maßnahmen Kein Einsatz. Da sich die Lage inzwischen weitestgehend wieder normalisiert hatte, konnten wir zum Standort zurückkehren.

Lfd. Nr. 29 / 2004

Datum 12.07.2004
Alarmierungszeit 11:05 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Dumberger Strasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Erneut eine Ölspur, die durch den Regen jedoch größer erschien als sie tatsächlich war.
Getroffene Maßnahmen Ölspur wurde abgestreut und das Bindemittel anschließend wieder aufgenommen.

Lfd. Nr. 28 / 2004

Datum 10.07.2004
Alarmierungszeit 14:05 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Langenberger Strasse / Klapperstrasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Eine Dieselspur von 300-400 Metern im Bereich der Kreuzung.
Getroffene Maßnahmen Die Ölspur wurde abgestreut und das Bindemittel anschließend wieder aufgenommen.

Lfd. Nr. 27 / 2004

Datum 23.06.2004
Alarmierungszeit 23:04 Uhr
Einsatzstichwort Zimmerbrand
Straße Schaffelhofer Weg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus. Bereits vor Eintreffen der Feuerwehr kann der Brand von den Bewohnern aber gelöscht werden.
Getroffene Maßnahmen Auf der Anfahrt wurden alle alarmierten Kräfte wieder abbestellt. Lediglich der Einsatzleiter Süd und ein Löschfahrzeug der Berufsfeuerwache Kupferdreh fahren zur Brandnachschau zum Einsatzort durch.

Lfd. Nr. 26 / 2004

Datum 23.06.2004
Alarmierungszeit 19:24 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Krummecke
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Durch die starken Regenfälle des Tages kam es in dem im Kellergeschoß gelegenen Kindergarten zum Wassereinbruch.
Getroffene Maßnahmen Mit der Tauchpumpe des LF 8/6 konnte das Wasser aus dem Gebäude heraus und in die Kanalisation befördert werden.

Lfd. Nr. 25 / 2004

Datum 23.06.2004
Alarmierungszeit 19:24 Uhr
Einsatzstichwort Technische Hilfe
Straße Holteyer Strasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Ebenfalls durch die Regenfälle wurden die Gullydeckel der Holteyer Straße aus ihrem Sitz gedrückt. Sowohl die herumliegenden Deckel als auch die offenen Kanalschächte stellen nun eine Verkehrsgefährdung dar.
Getroffene Maßnahmen Während die eine Hälfte unserer Einheit an der Krummecke im Einsatz ist, fährt die Besatzung des Schlauchwagens die Holteyer Straße nach Gullydeckeln ab. Allerdings kann keine Feststellung gemacht werden.

Lfd. Nr. 24 / 2004

Datum 19.06.2004
Alarmierungszeit 10:02 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Dumberger Strasse / Burgstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Öl auf Fahrbahn im Kreuzungsbereich.
Getroffene Maßnahmen Mit Bindemittel abgestreut.

Lfd. Nr. 23 / 2004

Datum 12.06.2004
Alarmierungszeit 10:25 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Dumberger Strasse / Alte Hauptstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage n.n.
Getroffene Maßnahmen n.n.

Lfd. Nr. 22 / 2004

Datum 04.06.2004
Alarmierungszeit 16:15 Uhr
Einsatzstichwort Öl auf Gewässer
Straße Holteyer Strasse / Charlottenberg
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage In Höhe der Ruhr war das Auftreten von Schaum in Höhe der Schleuse gemeldet worden.
Durch das Öffnen der Schleusentore und die dadurch in Bewegung gesetzte Wassermenge war es vermutlich zu dieser großen Schaumbildung gekommen.
Getroffene Maßnahmen Kein Einsatz für die Feuerwehr.

Lfd. Nr. 21 / 2004

Datum 03.06.2004
Alarmierungszeit 19:19 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Worringstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Ein Rauchmelder in einem Industriebetrieb hatte ausgelöst: Beim Anlassen eines dieselbetriebenen Gabelstaplers waren die Abgase zu dicht an den Melder geraten.
Getroffene Maßnahmen Die Halle wurde gelüftet und die Meldeanlage wieder zurückgestellt.

Lfd. Nr. 20 / 2004

Datum 02.06.2004
Alarmierungszeit 15:30 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Langenberger Strasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Angebrannte Kartoffeln auf einem Herd sorgten für Rauchentwicklung und damit Auslösung eines in der Nähe befindlichen Rauchmelders.
Getroffene Maßnahmen Das Kochgut wurde vom Herd entfernt und die Wohnung gelüftet.

Lfd. Nr. 19 / 2004

Datum 15.05.2004
Alarmierungszeit 07:57 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Rüpingsweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Die Brandmeldeanlage in einer Altenwohnstätte hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Es handelte sich um einen Fehler in der Anlage. Kein Einsatz für die Feuerwehr.

Lfd. Nr. 18 / 2004

Datum 28.04.2004
Alarmierungszeit 14:16 Uhr
Einsatzstichwort Flächenbrand
Straße Dumberger Strasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Gemeldet war ein Wiesenbrand.
Getroffene Maßnahmen Der Brand konnte durch die Berufsfeuerwehr bereits vor unserem Eintreffen gelöscht werden.

Lfd. Nr. 17 / 2004

Datum 20.04.2004
Alarmierungszeit 22:43 Uhr
Einsatzstichwort Abfallbrand
Straße Alte Hauptstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Ein nachträgliches Osterfeuer? Genauso überraschend wie für uns als auch für den Eigentümer brannte eine größere Menge Abfälle aus Gartenarbeiten in seinem Garten.
Getroffene Maßnahmen Das Feuer wurde mittels des Schnellangriffs des LF 8/6 gelöscht; die ebenfalls alarmierte Berufsfeuerwehr konnte bereits vor Eintreffen wieder einrücken.

Lfd. Nr. 16 / 2004

Datum 16.04.2004
Alarmierungszeit 17:25 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Suitbertstrasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Gemeldet war ausgelaufenes Benzin aus einem Pkw.
Getroffene Maßnahmen Die Berufsfeuerwehr war als erste Kraft vor Ort. Wir wurden auf der Anfahrt abbestellt.

Lfd. Nr. 15 / 2004

Datum 13.04.2004
Alarmierungszeit 23:57 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Schaffelhofer Weg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Aus dem Bad in der darüber liegenden Wohnung drang Wasser durch die Decke.
Getroffene Maßnahmen Für uns kein Einsatz, da die Berufsfeuerwehr bereits die erforderlichen Maßnahmen eingeleitet hatten.

Lfd. Nr. 14 / 2004

Datum 02.04.2004
Alarmierungszeit 10:13 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Langenberger Strasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Aufgrund des kürzeren Anfahrtsweges war die Berufsfeuerwehr bereits vor Ort, als wir eintrafen.
In einer Wohnstätte für an Multiple-Sklerose erkrankten und pflegebedürftigen Menschen hatte ein Rauchmelder ausgelöst. Es stellte sich heraus, dass ein nicht abgestellter Elektroherd Ursache dafür war.
Getroffene Maßnahmen Die betroffene Wohnung konnte durch den Rauchmelder schnell lokalisiert und somit weiteres Unheil für den in dieser Situation hilflosen, bettlägrigen Bewohner abgewendet werden. Das inzwischen verbrannte Essen wurde vom Herd genommen und die gesamte Wohnung quergelüftet. Vorsorglich wurde der Bewohner vom Rettungsdienst untersucht.

Lfd. Nr. 13 / 2004

Datum 24.03.2004
Alarmierungszeit 15:22 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Worringstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Brandmeldeanlage eines Industriebetriebs im Gewerbegebiet hat ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Die Werkshalle wurde ohne Feststellung begangen. Kein Einsatz für die Feuerwehr.

Lfd. Nr. 12 / 2004

Datum 27.02.2004
Alarmierungszeit 03:24 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Rüpingsweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Durch einen Fehler in der Technik wurde die Brandmeldeanlage ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Anlage zurückgestellt. Kein Einsatz für die Feuerwehr.

Lfd. Nr. 11 / 2004

Datum 22.02.2004
Alarmierungszeit 02:01 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Rüpingsweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Brandmeldeanlage hat ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Kein Einsatz für die Feuerwehr.

Lfd. Nr. 10 / 2004

Datum 14.02.2004
Alarmierungszeit 09:17 Uhr
Einsatzstichwort Technische Hilfe
Straße Schaffelhofer Weg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Ein Rollstuhlfahrer war infolge eines platten Reifens vor einem Supermarkt zum Stehen gekommen und konnte seine Fahrt nicht mehr fortsetzen. Eine Kassiererin,die von Passanten auf die missliche Lage des Rollstuhlfahrers aufmerksam gemacht wurde, wandte sich hilfesuchend an die Leitstelle der Feuerwehr.
Getroffene Maßnahmen Die Feuerwehr, auch Dein Freund und Helfer:
Die Leitstelle alarmierte aufgrund des Anrufs unseren Löschzug und wir rückten daraufhin mit unserem MTW (VW-Bus) aus. Vor Ort wurde die Rückbank ausgebaut, so daß Platz für den Rollstuhl samt Nutzer geschaffen war. So konnte der Rollstuhlfahrer doch noch sicher an sein Ziel, ein nahegelegenes Altenwohnheim, gebracht werden.

Lfd. Nr. 9 / 2004

Datum 07.02.2004
Alarmierungszeit 08:23 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Niederweniger Strasse
Ortsteil Kupferdreh
Gemeldete Lage Aus einem Linienbus war während der Fahrt zwischen den beiden Endhaltestellen in verschiedenen Abständen Dieselkraftstoff ausgetreten, so daß sich auf der Fahrbahn eine unterbrochene, mehrere Kilometer verteilte Ölspur gebildet hatte.
Getroffene Maßnahmen Aufgrund der Länge dieser Dieselspur wurden gleich vier Löschgruppen/-züge der Freiwilligen Feuerwehr alarmiert, Kräfte der Berufsfeuerwehr und auch die benachbarte Feuerwehr in Hattingen-Niederwenigern alarmiert. Wir streuten die Ölspur beginnen in unserem Ortsteil mit Bindemittel ab bis wir im Nachbarstadtteil mit der Gruppe aus Kupferdreh zusammentrafen, die uns auf gleiche Weise entgegen gearbeitet hatte.

Lfd. Nr. 8 / 2004

Datum 01.02.2004
Alarmierungszeit 12:06 Uhr
Einsatzstichwort Umgestürzter Baum
Straße Steingatt
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Ein Baum war infolge von Sturmböen auf eine frei verlaufende Stromleitung gestürzt.
Getroffene Maßnahmen Nachdem ein Mitarbeiter des Energieversorgungs-Unternehmens die Leitung stromfrei geschaltet hatte, konnte der Baum aus der Leitung entfernt und die Gefahr gebannt werden.

Lfd. Nr. 7 / 2004

Datum 29.01.2004
Alarmierungszeit 01:07 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Rüpingsweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Eine Brandmeldeanlage hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Kein Einsatz für die Feuerwehr.

Lfd. Nr. 6 / 2004

Datum 19.01.2004
Alarmierungszeit 16:28 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Alte Hauptstrasse / Kirchstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Austretender Dieselkraftstoff aus einem Kleintransporter. Durch den anhaltenden Regen verteilte sich die relativ geringe Menge schnell auf einer größere Fläche auf Fahrbahn und Bordstein.
Getroffene Maßnahmen Der bereits ausgelaufene Kraftstoff wurde mit Bindemittel aufgenommen. Während der Dichtungsarbeiten an der Leckage wurde weiterhin austretendes Öl mit einer Mulde aufgefangen.

Lfd. Nr. 5 / 2004

Datum 13.01.2004
Alarmierungszeit 08:37 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Worringstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Wieder einmal eine Brandmeldeanlage, die einen Alarm ausgelöst hatte. Diesmal im Burgaltendorfer Industriegebiet.
Getroffene Maßnahmen Die Schleife wurde begangen. Es konnte keine Feststellung für einen Einsatz der Feuerwehr gemacht werden.

Lfd. Nr. 4 / 2004

Datum 09.01.2004
Alarmierungszeit 18:47 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Rüpingsweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage "Die mit der Brandmeldeanlage tanzen" könnte man es betiteln. Zum dritten Mal in diesem Jahr hatte die Anlage ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Das Auslösen war zurückzuführen auf einen Blitzeinschlag, der neben zahlreichen anderen Meldeanlagen auch noch Ampeln und Verkehrsleitsysteme beeinflußte und für stadtweiten Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Stadtwerken sorgte.
Während der Rückstellung der Anlage blieben wir in Bereitschaft.

Lfd. Nr. 3 / 2004

Datum 02.01.2004
Alarmierungszeit 23:07 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Rüpingsweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Einsatz Nummer drei an diesem Tag.
Wieder einmal die ausgelöste Brandmeldeanlage am Rüpingsweg.
Getroffene Maßnahmen Fehler in der Anlage, daher erneut kein Einsatz.

Lfd. Nr. 2 / 2004

Datum 02.01.2004
Alarmierungszeit 12:49 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Überruhrstrasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Auf dem Rückweg vom Einsatz am Rüpingsweg kam das Löschrettungsfahrzeug der Berufsfeuerwehr an einer "frischen" Unfallstelle vorbei.
Es war jedoch lediglich Öl aus den verunfallten Fahrzeugen ausgetreten. Die Kollegen der Berufsfeuerwehr rückten ein,während wir dann den Einsatz übernahmen.
Getroffene Maßnahmen Die ausgetretenden Flüssigkeiten wurden aufgenommen. Desweiteren warteten wir die Unfallaufnahme durch die Polizei ab, um anschließend die Fahrbahn von den verunfallten Fahrzeugen zu räumen.

Lfd. Nr. 1 / 2004

Datum 02.01.2004
Alarmierungszeit 12:36 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Rüpingsweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Die Brandmeldeanlage hatte irrtümlich ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Kein Einsatz für die Feuerwehr.