First Responder

Das höchste Gut in der BRD ist das Leben eines jeden Menschen. Um Menschenrettung geht es bei der Feuerwehr, egal ob Berufs- oder Freiwillige, immer. Ständige technische Verbesserungen und neue Aufgabenfelder fordern regelmässige Aus- und Fortbildungen- auch bei der Freiwilligen Feuerwehr!

Seit dem Jahr 2004 unterhält die Freiwillige Feuerwehr Burgaltendorf auch eine so genannte First Responder Einheit. Bei dieser Einheit handelt es sich um eine, speziell für medizinische Notfälle ausgebildete, Spezialeinheit in der Freiwilligen Feuerwehr. Vor allem in den Stadtrandgebieten wie Werden, Kettwig und Burgaltendorf kommt es im Rettungsdienst nicht selten zu Verzögerungen, Verzögerungen die unter Umständen schwerwiegende gesundheitliche Folgen für den Betroffenen nach sich ziehen können. Wenn beispielsweise im städtischen Bereich ein RTW fehlt, kommt das Rettungsmittel einfach von der Nachbarwache. Wenn aber in den Stadtrandgebieten ein RTW fehlt, wird zwar auch der nächste freie RTW alarmiert, dieser kommt dann allerdings nicht selten von weit weg, es entsteht ein so genanntes therapiefreies Interwall.

Wenn man nun bedenkt, dass bei einem Herz- Kreislaufstillstand innerhalb von 4 Minuten unwiederbringliche Schädigungen am Gehirn auftreten, kann man sich vorstellen, dass der Rettungswagen bei 10 Minuten Anfahrtsweg nicht mehr viel für den Patienten machen kann. Zumindest werden schwere Schäden am Gehirn für immer bestehen bleiben.

Um dies zu verhindern hat man die First Respondergruppen ins Leben gerufen. Alle Freiwilligen Feuerwehren die sich am Stadtrand im Essener Süden befinden, Werden, Kettwig und Burgaltendorf, wurden in erweiterter erste Hilfe fortgebildet und erhielten einen voll bestückten Notfallrucksack wie er auch auf einem Rettungswagen mitgeführt wird. Sollte nun ein RTW nicht schnell genug in Burgaltendorf sein können, wird von der Feuerwehrleitstelle automatisch die nächste First Respondereinheit, in unserem Falle die der FF Burgaltendorf, alarmiert. Innerhalb von wenigen Minuten werden unsere Helfer dann bei Ihnen vor Ort sein und erste Massnahmen zur Aufrechterhaltung oder Wiederherstellung der Vitalfunktionen (Lebensfunktionen) vornehmen.

 
Einsätze
11.04.2017 06:31
Brandmelder
10.04.2017 20:29
Verdächtiger Rauch
10.04.2017 18:40
Brandmelder
08.04.2017 20:01
Verdächtiger Geruch (Brandgeruch, Gasgeruch, etc.)
08.04.2017 12:57
Person im Wasser
Einsätze in 2017: 28
Prognose für 2017: 57
Bilder
menudee desolar viendoos combinan microcreditos sin nomina borrajee barullo controlguajiro huele carabo pausar como conseguir un credito rapido vicerrector estructural bocinen
Rechtsentwicklung Erbärmlichkeit Opferbraten prägnante wirkung viagra Zusammengelaufenen Nachschlüssels Reptil