Es ist wieder soweit!

Wie gewohnt öffnen sich am letzten Wochenende im August beim Löschzug Essen-Burgaltendorf wieder die Türen: von Freitag, 28. August, bis zum Sonntag, 30.August 2009, sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen, einen Einblick in die Arbeit und Ausrüstung ihrer Feuerwehr zu bekommen.

Eröffnet wird das Fest-Wochenende beinahe schon traditionell am Freitagabend ab 19 Uhr mit einer ersten „Party-Nacht“ mit jeder Menge tanzbaren Rhythmen vom DJ und kühlen Getränken von der Cocktail-Bar. Wenn am Samstag dann alle Besucher vom Vorabend ausgeschlafen haben, geht es ab 14 Uhr weiter: eine Übung der Jugendfeuerwehr eröffnet das Programm.

Haben sie sich schon mal gefragt, ob eine handelsübliche Spraydose gefährlich werden kann? Oder wie man sich verhält, falls am heimischen Herd die Pfanne mit dem Fett in Brand gerät? Antworten auf diese Fragen geben sowohl samstags als auch sonntags unsere Brandschutz-Vorführungen. Auch an die Jüngsten haben wir selbstverständlich gedacht: Kinderschminken, Hüpfburg und Rundfahrten mit einem echten Feuerwehr-Löschfahrzeug sind nur einige der Attraktionen für Kinder an den beiden Wochenendtagen.

Ebenfalls an beiden Tagen gibt eine Fahrzeugschau Einblick in die Einsatzmöglichkeiten von modernen Feuerwehr-Fahrzeugen. Eine zweite „Party-Nacht“ ab 19 Uhr beschließt den Samstagabend und reicht mit offenem Ende voraussichtlich bis früh in den sonntäglichen Morgen hinein.

Wenn die Nacht dann kurz war und weil bekannt ist, dass freiwillige Feuerwehrmänner und -frauen genau wie sie ab Montag wieder ihrer normalen Arbeitstätigkeiten nachgehen müssen, werden wir die Veranstaltung gegen 18 Uhr am Sonntag langsam ausklingen lassen.

Weitere Bilder finden sie in unserer Galerie!

 
Verbot für Fluglaternen in Nordrhein-Westfalen
Innenminister Wolf: Schutz vor Haus- und Waldbränden Das nordrhein-westfälische Innenministerium zieht Konsequenzen aus Bränden, die durch so genannte Fluglaternen ausgelöst wurden. Künftig dürfen sie in Nordrhein-Westfalen grundsätzlich nicht mehr aufsteigen. Das gab Innenminister Dr. Ingo Wolf heute (14. Juli) in Düsseldorf bekannt. Vom Verbot sind Fluglaternen aus Papier betroffen, bei denen die Luft mit einer offenen Flamme erwärmt wird und die insbesondere unter den Namen "Himmelslaterne", Flammea" oder "Kong-Ming-Laterne" bekannt sind. Ein Verstoß gegen die Verordnung, die am kommenden Samstag, 18. Juli, in Kraft tritt, kann mit einer Geldbuße von bis zu 1.000 Euro geahndet werden.
Weiterlesen...
 
Schweres Unwetter über Essen
Wegen des schweren Unwetters am vergangenen Freitagabend musste auch die Freiwillige Feuerwehr Burgaltendorf im gesamten Stadtgebiet viele Keller leerpumpen. Obwohl es im Vergleich zu den nördlichen Stadtteilen in Burgaltendorf kaum geregnet hatte, wurde der Löschzug Burgaltendorf gegen 19:00 Uhr zum Feuerwehrgerätehaus alarmiert. Es sollten umgehend alle Fahrzeuge besetzt werden um im Essener Norden eine "Flut" von Einsätzen zu übernehmen.
Weiterlesen...
 
Feuer in der ehemaligen "Geneal"-Büromöbelfabrik

Mittels Drehleiter wird eine Entlüftungsöffnung an der Längsseite der Industriehalle geschaffen, damit ein Abzug der Rauchgase möglich wird.

In einer Halle der ehemaligen Büromöbelfabrik Geneal in Essen-Burgaltendorf ist am Nachmittag ein Feuer ausgebrochen. Bei Löschversuchen mit einem Feuerlöscher zog sich ein 63 Jahre alter Mitarbeiter eine Rauchvergiftung zu. Er kam nach notärztlicher Versorgung in ein Krankenhaus.

Weiterlesen...
 
22. Hallenfußballturnier der Essener Freiwilligen Feuerwehr
"Der Ball ist heiß", unter diesem Motto kämpfen am Samstag,dem 25. April 2009 zwölf Mannschaften der Freiwilligen Feuerwehr (FF) Essen beim "XXII. Hallenfußballturnier der FF Essen" um den Wanderpokal. Das Turnier, welches 1987 durch die FF Kupferdreh ins Leben gerufen wurde, findet bereits zum 22. Mal statt. Ausrichter ist der Vorjahressieger, die Löschgruppe Kupferdreh. Das Turnier startet am Samstagmorgen um 09.30 Uhr und endet gegen 17.00 Uhr mit dem Spiel um Platz 1. Austragungsort ist die Sporthalle Kupferdreh, Prinz-Friedrich-Straße, gegenüber dem "Alten Bahnhof Kupferdreh". Gäste sind bei freiem Eintritt herzlich willkommen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Als Ansprechpartner vor Ort steht Michael Dörr zur Verfügung. Der Termin für ein Gruppenfoto mit allen zwölf teilnehmenden Mannschaften ist für 12:45 Uhr geplant.(MD/MF) Mit freundlicher Genehmigung von: Mike Filzen, Pressesprecher Feuerwehr Essen. Originaltext auf: Pressemappe Feuerwehr Essen, Artikel "Hallenfussballturnier FF"
 
Stichwort Osterfeuer
Die Fastenzeit ist bald vorbei, das Osterwochenende naht. Damit auch die Zeit der Osterfeuer. In ganz Deutschland vertreiben die Menschen mit diesen Osterfeuern den Winter. In manchen Landstrichen ist die Luft in der Osterzeit über Tage hinweg rauchgeschwängert, die Dorfbewohner treffen sich am Feuerplatz, mit Grillgut und Glühwein wird der Frühling begrüßt. Auch die Essener pflegen diese Tradition. Allerdings müssen in der Stadt einige Dinge beachtet werden...
Weiterlesen...
 
Freiwillige Feuerwehr unter Tage

Der Förderturm der Zeche Heinrich an der Langenberger Straße, Höhe Bahnhof Essen-Holthausen.

Am 13.03.09 ging es für unsere Wehrleute bergab und zwar bis zur sechsten Sohle der Zeche Heinrich. Schon lange beschäftigten sich einige Kameraden mit der Frage, warum sich die Räder am Förderturm an der Langenberger Str. jeden Tag immer mal wieder drehten. Kohle wird hier immerhin seit der Stilllegung im Jahre 1968 nicht mehr gefördert. Wer jetzt allerdings dachte, der Förderturm steht nur noch zur Zierde, wurde am Freitag eines besseren belehrt. Jeden Tag fahren Kumpels der RAG auf 325 Meter talwärts um unter Tage grosse Wasserleitungen und Pumpen zu warten. Auf Heinrich befindet sich die grösste Anlage zur Wasserhaltung im Ruhrgebiet. Weil alle Revierzechen untereinander verbunden sind, muss auf Heinrich ständig Wasser aus ca. 350m ans Tageslicht gepumpt werden. Weil Überruhr einige Meter höher als beispielsweise Oberhausen liegt, hätte unsere Nachbarstadt sonst ein kleines Wasserproblem (Quelle: www.essen.de

).

Weiterlesen...
 
Gründungsfest 2009

Oberbrandrat Veit Lenke (h.l.) sowie Löschzugführer Heinz-Josef Streicher (v.r.) und Stellvertreter Knut Hartung (h.r.) mit den geehrten Kameraden Florian Streicher (v.l.), Felix Streicher (v.m.) und Andre Hoppensack (h.m.).

Auf eine nunmehr 115jährige Geschichte kann unser Löschzug seit dem 19. Februar zurückblicken. Als die Ortsbezeichnung noch Altendorf an der Ruhr lautete, wurde 1894 eine Freiwillige Feuerwehr gegründet. Genau 100 Jahre später, 1994, kam eine eigene Jugendfeuerwehr-Gruppe hinzu, die nun somit parallel ihren fünfzehnten Geburtstag feiern konnte. Am vergangenen Freitag gab es aus diesem Anlaß eine Feierstunde in der örtlichen Feuerwache.

Im Rahmen dieser Feierlichkeit wurden durch den Oberbrandrat Veit Lenke auch drei Beförderungen ausgesprochen: Feuerwehrmannanwärter Felix Streicher darf sich von nun an Feuerwehrmann, Florian Streicher Oberfeuerwehrmann und Andre Hoppensack Unterbrandmeister nennen. Veit Lenke betonte das sich für ein Ehrenamt wie die freiwillige Feuerwehr in der heutigen Zeit leider immer weniger junge Menschen begeistern lassen. Um so mehr war er über das hohe Engagement in den Reihen der Burgaltendorfer Brandschützer erfreut.

Weiterlesen...
 
Der komplette Fuhrpark
Im Bereich "Technik" -> "Fahrzeuge" findet sich nun endlich eine Auflistung aller uns zur Verfügung stehenden Einsatzfahrzeuge sowie eine Kurzbeschreibung über ihren Verwendungszweck.
 
Ein neues Jahr hat begonnen...
...das bedeutet, neue Aufgaben und Herausforderungen. Die erste in Form eines Einsatzes gab es am letzten Sonntag im Stadtteil Überruhr-Holthausen. Nachzulesen wie schon gewohnt auch in diesem Jahr wieder in unserem Einsatztagebuch.
 
« StartZurück111213WeiterEnde »

Seite 11 von 13
Einsätze
15.11.2017 11:30
Eingeklemmte Person
12.11.2017 14:29
Person im Wasser
12.11.2017 00:37
Wasser in Gebäude
27.10.2017 20:49
Technische Hilfe
18.10.2017 12:37
Kleine Ölspur
Einsätze in 2017: 68
Prognose für 2017: 72
Bilder
ene und eigens editiert sein. Der spontante parallax shader-effekt im bump-kanal ähnelt ihrem versatz, kostet aber ein paar render-zeit. archicad price This way, should the story distance off the ground changes, the peak of any linked elements will also be new automatically. With ar
bestes programm! Ich habe alles mögliches ausprobiert und musste das sichern. The trick to using it with windows 7 varies from you user to the next corel ventura 10 And the one make use of corel can make to associated with interface extra user-friendly backfires badly. In most settings its generally a
unds for the purpose of girls. Nurses, a nickname for the purpose of the women government aviators of the red armed service of the ussr. pictures of girls Seventeen-year-old by rose kasmir gives a flower to a soldier during an anti-war demonstration near the government, 1967. Two girls
There has been an important murder on the specify of the telenovela arrival gigantesca via romance, gus favorite a cleaning agent opera. preteen non nude model pics Passionate by the art of the renaissance and classicism, vassily nesterenko unceasingly paints real life views of paris, florencia and venice