Einsatztagebuch

Die Bezeichnung "Feuerwehr" ist für unser heutiges Aufgabenfeld eigentlich nicht mehr zeitgemäß. Ständig kamen in der Geschichte der Feuerwehr neue Tätigkeitsfelder hinzu und auch heute ist manch einer erstaunt, in welchen Situationen die "Blauröcke" zur Hilfe gerufen werden. Längst wurde über neue Namen wie "Universalwehr" diskutiert, aber letztlich bis zum heutigen Tag blieb alles (nahezu) unverändert. Wir sind noch immer die Feuerwehr und eilen jedem von Ihnen schnellstmöglich zur Hilfe, wenn Sie oder ein Teil ihrer Umwelt in Not gerät.
Um Ihnen über diese Einsatzvielfalt einen kleinen Überblick zu geben, dokumentieren wir die Einsätze eines jeden laufenden Jahres hier in unserem

Einsatztagebuch:

20032004200520062007200820092010201120122013201420152016201720182019

Lfd. Nr. 73 / 2006

Datum 21.11.2006
Alarmierungszeit 15:10 Uhr
Einsatzstichwort Verdächtiger Rauch
Straße Kohlenstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Meldung über Rauch im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses.
Getroffene Maßnahmen Die Rauchentwicklung war auf ein Nutzfeuer im näheren Umfeld des Hauses zurückzuführen. Kein Einsatz für die Feuerwehr.

Lfd. Nr. 72 / 2006

Datum 11.11.2006
Alarmierungszeit 18:12 Uhr
Einsatzstichwort Verdächtiger Rauch
Straße Dellmannsweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage "Vermutlich Schuppenbrand" lautete die Einsatzmeldung auf dem Meldeempfänger.
Getroffene Maßnahmen Es handelte sich um ein (angemeldetes) Martinsfeuer. Kein weiterer Einsatz für die Feuerwehr erforderlich.

Lfd. Nr. 71 / 2006

Datum 09.11.2006
Alarmierungszeit 15:40 Uhr
Einsatzstichwort Wasser in Gebäude
Straße Bochumer Strasse
Ortsteil Steele
Gemeldete Lage Durch den Bruch einer Hauptwassserleitung (300 mm Durchmesser) wurden Teile der Steeler Fußgängerzone regelrecht überflutet. Der dortige Marktplatz stand knietief unter Wasser, die Kellerräume der dort ansässigen Geschäfte, darunter das Lager eines Möbelhauses liefen voll.
Getroffene Maßnahmen In einem rund sechsstündigen Einsatz sorgten wir gemeinsam mit Kräften der anderen Essener Feuerwehreinheiten von Berufs-und Freiwilliger Feuerwehr dafür, daß man wieder trockenen Fußes durch Steele gehen konnte.
Leider konnten trotz aller Bemühungen Schäden für im Keller gelagertes Materialien nicht vermieden werden. Zu schnell war der Einbruch der Wassermengen erfolgt.
Weitere Informationen Ausführlicher Bericht in der Pressemappe der Feuerwehr Essen:
Pressemappe der Feuerwehr Essen
Direktlink: Offizieller Bericht der Feuerwehr Essen, Pressestelle

Lfd. Nr. 70 / 2006

Datum 08.11.2006
Alarmierungszeit 20:25 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Langenberger Strasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Auslösung der Brandmeldeanlage.
Getroffene Maßnahmen Kein Einsatz für die Feuerwehr.

Lfd. Nr. 69 / 2006

Datum 24.10.2006
Alarmierungszeit 08:48 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Rüpingsweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Auslösung Brandmeldeanlage.
Getroffene Maßnahmen Fehler in der Brandmeldeanlage; kein Einsatz für die Feuerwehr.

Lfd. Nr. 68 / 2006

Datum 21.10.2006
Alarmierungszeit 09:32 Uhr
Einsatzstichwort Kleine Ölspur
Straße Eilpeweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Öl auf Fahrbahn.
Getroffene Maßnahmen Öl mit Bindemitteln aufgenommen, Fahrbahn gesäubert.

Lfd. Nr. 67 / 2006

Datum 19.10.2006
Alarmierungszeit 14:08 Uhr
Einsatzstichwort Wohnungsbrand
Straße Langenberger Strasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Es handelte sich um einen Entstehungsbrand.
Getroffene Maßnahmen Das Feuer war bei Eintreffen der Feuerwehr bereits selbst von den Anwohnern gelöscht worden.

Lfd. Nr. 66 / 2006

Datum 16.10.2006
Alarmierungszeit 20:01 Uhr
Einsatzstichwort Technische Hilfe
Straße Burgstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Am Ruhrufer lag ein toter Schwan.
Getroffene Maßnahmen Wir setzten den Einreisshaken ein, um den Kadaver zu erreichen und führten ihn der Tierverwertung zu.

Lfd. Nr. 65 / 2006

Datum 27.09.2006
Alarmierungszeit 18:21 Uhr
Einsatzstichwort First-Responder-Einsatz
Straße Holteyer Strasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Wir wurden zur Verkürzung der Hilfsfrist zu einem Rettungsdienst-Einsatz gerufen, da zum Zeitpunkt des Notrufs kein Rettungswagen im nahen Umkreis zur Verfügung stand.
Getroffene Maßnahmen Der Patient wurde bis zum Eintreffen des Rettungswagens notfallmedizinisch betreut und dann dem Notarzt übergeben.

Lfd. Nr. 64 / 2006

Datum 24.09.2006
Alarmierungszeit 19:42 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Klapperstrasse
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Auslösung eines Brandmelders in einer Sporthalle.
Getroffene Maßnahmen Fehler in der Brandmeldeanlage; kein Einsatz für die Feuerwehr.