Einsatztagebuch

Die Bezeichnung "Feuerwehr" ist für unser heutiges Aufgabenfeld eigentlich nicht mehr zeitgemäß. Ständig kamen in der Geschichte der Feuerwehr neue Tätigkeitsfelder hinzu und auch heute ist manch einer erstaunt, in welchen Situationen die "Blauröcke" zur Hilfe gerufen werden. Längst wurde über neue Namen wie "Universalwehr" diskutiert, aber letztlich bis zum heutigen Tag blieb alles (nahezu) unverändert. Wir sind noch immer die Feuerwehr und eilen jedem von Ihnen schnellstmöglich zur Hilfe, wenn Sie oder ein Teil ihrer Umwelt in Not gerät.
Um Ihnen über diese Einsatzvielfalt einen kleinen Überblick zu geben, dokumentieren wir die Einsätze eines jeden laufenden Jahres hier in unserem

Einsatztagebuch:

20032004200520062007200820092010201120122013201420152016201720182019

Lfd. Nr. 77 / 2019

Datum 13.07.2019
Alarmierungszeit 17:09 Uhr
Einsatzstichwort Person in Absturzgefahr
Straße Haverkamp
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Eine Anruferin meldete der Leitstelle eine Person auf einem Strommast.
Getroffene Maßnahmen Zur Zeit fanden Arbeiten an den Stromtrassen statt. Es wurde erkundet, ob die Arbeiter in einer Notlage steckten. Da dies nicht der Fall war, konnten sich die Kräfte schnell wieder frei melden.
Weitere Informationen

Lfd. Nr. 76 / 2019

Datum 13.07.2019
Alarmierungszeit 14:19 Uhr
Einsatzstichwort Technische Hilfe
Straße Schaffelhofer Weg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Nach einem Rohrbruch lief Wasser in den Keller eines Hochhauses. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Wasser bereits 20 cm hoch. Auch das Ende eines Fahrstuhlschachts war vollgelaufen.
Getroffene Maßnahmen Zunächst musste sich Zugang zu den Kellerräumen verschafft werden. Hierzu kam das Türöffnungswerkzeug zum Einsatz. Dann konnte das Wasser abgedreht werden, sodass der Schaden sich nicht weiter ausbreiten konnte. Anschließend konnte das Wasser abgepumpt werden.
Weitere Informationen

Lfd. Nr. 75 / 2019

Datum 12.07.2019
Alarmierungszeit 16:53 Uhr
Einsatzstichwort Brandeinsatz
Straße Bonifaciusstrasse
Ortsteil Schonnebeck
Gemeldete Lage In einer Sporthalle war es zu einem Großbrand gekommen.
Getroffene Maßnahmen Zunächst wurde die FF Burgaltendorf mit dem Schlauchwagen alarmiert, um bei der Wasserversorgung zu unterstützen. Kurze Zeit später wurde auch der Rest des Löschzugs alarmiert. Vor Ort wurde eine doppelte B-Leitung über eine lange Strecke verlegt. Weitere Kräfte gingen zur Brandbekämpfung unter Atemschutz vor oder besetzten eine Drehleiter.
Weitere Informationen

Lfd. Nr. 74 / 2019

Datum 12.07.2019
Alarmierungszeit 08:13 Uhr
Einsatzstichwort Brandeinsatz
Straße Hammer Strasse
Ortsteil Kupferdreh
Gemeldete Lage Ein Brand auf einem Bauernhof wurde gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Auf dem Bauernhof gab es entgegen den ersten Beführchtungen lediglich einen Kleinbrand. Die FF Burgaltendorf konnte nach kurzer Bereitstellung zurück zur Wache fahren.
Weitere Informationen

Lfd. Nr. 73 / 2019

Datum 11.07.2019
Alarmierungszeit 17:28 Uhr
Einsatzstichwort Technische Hilfe
Straße Holteyer Strasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Nach einem kurzen aber heftigen Regenschauer wurde die Holteyer Straße überflutet. Auch Gullydeckel wurden aus ihren Rahmen gedrückt.
Getroffene Maßnahmen Mit Wathosen stiefelten die Kräfte zu den Wasserabläufen und befreiten diese von Verstopfungen, sodass das Wasser ablaufen konnte.
Weitere Informationen

Lfd. Nr. 72 / 2019

Datum 07.07.2019
Alarmierungszeit 20:18 Uhr
Einsatzstichwort Brandmelder
Straße Rüpingsweg
Ortsteil Überruhr-Holthausen
Gemeldete Lage Die Brandmelderanlage eines Seniorenzentrums hatte ausgelöst.
Getroffene Maßnahmen Bericht folgt...
Weitere Informationen

Lfd. Nr. 71 / 2019

Datum 07.07.2019
Alarmierungszeit 01:47 Uhr
Einsatzstichwort Brandeinsatz
Straße Ostuferstrasse
Ortsteil Bergeborbeck
Gemeldete Lage Bei einem Großbrand an der Ostuferstraße wurden riesige Mengen an Löschwasser benötigt. Auch der Kräfteeinsatz war enorm. Aufgrund dessen alarmierte die Leitstelle den Löschzug Burgaltendorf um das Hytrans Fire System (HFS) zu besetzen und die Kräfte vor Ort zu unterstützen.
Getroffene Maßnahmen An der Einsatzstelle überschlugen sich die Ereignisse. Brandwände drohten zu versagen, eine Trafostation und weiteren anliegende Gebäude waren gefährdet. Die Burgaltendorfer begannen sofort damit, das HFS in Betrieb zu nehmen. Parallel dazu wurde der fahrbare Werfer und ein tragbarer Werfer in Stellung gebracht. Auch eine Drehleiter wurde mit Wasser versorgt. Insgesamt pumpte das HFS nach Inbetriebnahme über 5000 Liter Wasser pro Minute über sieben Stunden in die Einsatzstelle. Nach neun Stunden Einsatz konnten die Mitglieder erschöpft nach Hause gehen.
Weitere Informationen Digitale Pressemappe Feuerwehr Essen

Lfd. Nr. 70 / 2019

Datum 06.07.2019
Alarmierungszeit 14:03 Uhr
Einsatzstichwort Brandeinsatz
Straße Dumberger Strasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Ein Gebüschbrand wurde gemeldet.
Getroffene Maßnahmen Ein Heckenabschnitt brannte beim Eintreffen auf einer Länge von zwei Metern. Die Hecke wurde mit dem Schnellangriff abgelöscht.
Weitere Informationen

Lfd. Nr. 69 / 2019

Datum 04.07.2019
Alarmierungszeit 21:10 Uhr
Einsatzstichwort Hilflose Person hinter Tür
Straße Dumberger Strasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Die Polizei meldete eine hilfsbedürftige Person hinter einer verschlossenen Tür.
Getroffene Maßnahmen Über die Steckleiter konnte die Wohnung durch ein gekipptes Fenster betreten werden. Von innen wurde die Wohnungstür dann ebenfalls geöffnet. Der Rettungsdienst kümmerte sich dann um die weitere Versorgung des Patienten.
Weitere Informationen

Lfd. Nr. 68 / 2019

Datum 01.07.2019
Alarmierungszeit 12:08 Uhr
Einsatzstichwort Gasgeruch
Straße Charlottenstrasse
Ortsteil Burgaltendorf
Gemeldete Lage Anwohner meldeten Gasgeruch im Keller
Getroffene Maßnahmen Bericht folgt...
Weitere Informationen