FW-E: LKW gegen Ampelmast und Fassade gerollt, erste Meldung: Fahrer eingeklemmt

Essen-Burgaltendorf, Alte Hauptstraße, 20.11.2017, 11.56 Uhr (ots) - Ein offener Transport-LKW mit Hänger hat sich heute Mittag in Burgaltendorf offenbar ohne Fahrer selbständig gemacht. Das glücklicherweise nicht beladene Gespann war nach Angaben von Passanten auf der "Alten Hauptstraße" Höhe Marktplatz auf der abschüssigen Straße in östliche Richtung losgerollt. Der 53 Jahre alte Fahrer war zu diesem Zeitpunkt nicht im Führerhaus. Zeugen sagten, er habe noch versucht, das Gefährt mit einem Bremskeil zu stoppen. Es gelang ihm nicht, er verletzte sich leicht und wurde nach rettungsdienstlicher Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Erst 250 Meter weiter, kurz hinter der Eimündung Kohlenstraße, rollte das Fahrzeug über den Gehweg in eine Fassade und kam so zum Stillstand. Einige Meter zuvor war der Zug über einen Ampelmast gefahren und legte diesen vollkommen flach. Warum das Fahrzeug überhaupt losrollen konnte, ist unklar. Es grenzt schon an ein kleines Wunder, dass bei der "Geisterfahrt" keine weiteren Personen verletzt worden sind. So bleibt es bei Sachschäden an zwei Ampelmasten, der Fassade eines Schuhgeschäftes, zwei Verteilerschränken für Telekommunikation und dem LKW. Die Berufs- und die Freiwillige Feuerwehr war mit rund 35 Einsatzkräften vor Ort. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (MF)

 

Quelle
 
Dramatische Wasserrettung stellte sich als Übung heraus

11 Boot 4Mit einer dramatischen Meldung wurden am Sonntag, den 12.11.2017 mehrere Personen im Baldeneysee gemeldet. Angeblich sollte nach einem Streif auf der ehemaligen Eisenbahnbrücke zwei Personen ins Wasser gesprungen sein. Eine weitere Person sollte sich auf dem Brückengeländer befinden.

Sofort wurden mehrere Boote entsendet. Auch die FF Burgaltendorf wurde mit ihrem Schnelleinsatzboot alarmiert. Das Boot konnte schnell auf Heisinger Seite zu Wasser gelassen werden und beteiligte sich dann an der Suchaktion. Zu diesem Zeitpunkt wussten nur wenige Personen, dass es sich um eine Übung handelte. Als dann unter der Brücke ein Dummy gefunden wurde, lösten die Organisatoren die Situation auf. Niemand wurde verletzt.

Durch diese realitätsnahen Übungen können Einsatzkräfte den Ernstfall besonders gut trainieren. In einer anschließenden Nachbesprechung werden die Situation und die getroffenen Entscheidungen diskutiert.

 
St. Martinszug in Burgaltendorf 2017

Am kommenden Samstag ist es schon wieder soweit. St. Martin zieht am 11.11. wieder durch die Straßen von Burgaltendorf. Diese beliebte Tradition, die besonders bei Kindern und Eltern großen Anklang findet, wird von dem Arbeitskreis St. Martin der Freiwilligen Feuerwehr Burgaltendorf seit mehr als 60 Jahre gepflegt.

Um 17:30 Uhr beginnt der traditionelle Martinszug an der Charlottenstraße und nimmt seinen Weg über die Worringstraße, Mölleneystraße, Alte Hauptstraße zum Martinsfeuer auf dem Schulhof des Schulzentrums. Hier wird St. Martin auf seinem Roß die Mantelteilung vornehmen und der Bettler um ein Almosen bitten, das ebenfalls, wie der Reinerlös aus dem Losverkauf wieder den Burgaltendorfer Kindertagesstätten und Schulen übergeben wird. In diesem Jahr werden wieder Kinder der Grundschule selbst gebastelte Fackeln mitführen und dem Zug damit einen besonderen Glanz verleihen. Der Schulchor der Grundschule wird die Veranstaltung am Martinsfeuer mit einigen Darbietungen begleiten.

Außerdem wird die Ziehung der Lose für 50 Martinsgansgutscheine zu je 25,00€ und von 5 Gutscheinen für ein Martinsgansessen bei Mintrops Landhotel Burgaltendorf für 2 Personen durchgeführt. Auch während des Zuges können noch Lose zum Preis von 1€ erworben werden.

Der Arbeitskreis St. Martin der Freiwilligen Feuerwehr Burgaltendorf lädt Groß und Klein herzlich ein St. Martin zu begleiten und sich von seinem Vorbild, anderen zu helfen, begeistern zu lassen.

 
Wasserwand 50 Jahre JF Essen

Am Dienstag den 31.10.2017 ging das Jubiläumsjahr der Jugendfeuerwehr Essen mit einem Highlight zu Ende. Auf dem Stauwehr am Baldeneysee wurde eine Wasserwand aus 50 C-Strahlrohren errichtet.
Da für ein solches Projekt entsprechend viel Wasser benötigt wird, unterstützten wir mit dem Hytrans Fire System. Allein mit dieser Pumpe wurden 38 Rohre mit mit ca. 4700 Liter Wasser pro Minute versorgt.
Das Wasser wurde aus dem See entnommen und über F-Leitungen bis zum Stauwehr gefördert, wo sich die beiden F-Leitungen in insgesamt 10 B-Leitungen aufteilten.

Auch unsere Jugendfeuerwehr war bei der Aktion dabei und ging mit 4 Rohren auf dem Stauwehr in Stellung.

Die gesamte Aktion hatte imposante Eckdaten:
- circa 120 Kinder und Jugendliche
- circa 60 Betreuer und Helfer der Freiwilligen Feuerwehr
- circa 2,8km Schlauch in verschiedenen Größen
- circa 7000 Liter Wasser wurden pro Minute abgegeben

Eine einmalige und sehenswerte Aktion, die einen schönen Abschluss für das Jubiläumsjahr "50 Jahre JF Essen" gebildet hat.

Vielen Dank an Moritz Stoffelshaus und Martin von der Gathen für die tollen Bilder!

 
Tag der offenen Tür 2017

Ab Freitag, den 25. August 2017 öffnet die Freiwillige Feuerwehr Burgaltendorf wieder ihre Tore, um das Ehrenamt der Feuerwehr und den Löschzug vorzustellen.

Die Party-Nacht mit DJ am Freitag um 19 Uhr markiert den Anfang des Festwochenendes. Am Samstag geht es ab 14 Uhr los. Um 15 Uhr wird dann das neue Löschfahrzeug vorgestellt und gesegnet. Ab 20 Uhr sorgt der DJ wieder für gute Musik. Sonntag sind wir bereits ab 11 Uhr für Sie da. Ab 14 Uhr tritt Clown Moonily auf und zaubert ein Lächeln ins Gesicht – bei GROSS und Klein. Das gesamte Wochenende stellen wir Ihnen unsere ehrenamtliche Arbeit vor. Groß und Klein sind herzlich eingeladen unsere Fahrzeuge und Ausrüstungen für jeden Notfall aus der Nähe anzuschauen. In Übungen unserer Jugendfeuerwehr kommen diese auch zum Einsatz. Außerdem bieten wir Ihnen in diesem Jahr:

  • Ausstellung des Hytrans Fire System
  • Hüpfburg
  • Vorführungen "Spraydosenzerknall" und "Fettexplosion"
  • Tombola mit tollen Preisen
  • Kinderschminken
  • das Lollybrett
  • Sonntag: Spielmannszug "Glück Auf"
  • An allen drei Tagen sorgen wir selbstverständlich für Ihr leibliches Wohl. Am Grillstand bereiten wir unsere Hamburger, Bratwurst und Pommes zu. Samstags und Sonntags bietete die Cafeteria Kaffee, Kuchen und Waffeln an.

    Wir freuen uns, Sie auch in diesem Jahr wieder einladen zu dürfen und wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt beim

    TAG DER OFFENEN TÜR 2017

     

Plakat groß
 
Fortbildung technische Hilfeleistung

Am 22.07.2017 hat ein Teil unserer Mannschaft in Kooperation mit der Firma MedCare Professional GmbH eine Fortbildung zum Thema "Technische Hilfeleistung" durchgeführt.

Wir haben verschiedene Arten der Menschenrettung aus verunfallten PKW trainiert. Dabei wurde auch der Umgang mit den verschiedenen technischen Geräten und das richtige Vorgehen geübt. Im Rahmen der Fortbildung konnte auch sehr gut die Zusammenarbeit und Kommunikation mit dem Rettungsdienst trainiert werden.
Bei der letzten Übung wurden die Rollen getauscht und die Kollegen des Rettungsdienstes hatten die Möglichkeit mit schwerem Gerät den Patienten aus dem PKW zu befreien, während die First Responder Gruppe unserer Einheit die Patientenversorgung übernommen hat.

Im Anschluss an den lehrreichen Tag, wurde noch gemeinsam gegrillt und die ein oder andere Erfahrung ausgetauscht.

Copyright der Bilder: MedCare Professional

 
POL-E: Essen: Person aus der Ruhr geborgen - Frau wurde seit Freitag vermisst

Essen (ots) - 45134 E-Rellinghausen: Am Samstag (8. April) gegen 13 Uhr meldete ein Bootsführer eine im Wasser der Ruhr liegende Person der Polizei. Feuerwehr und Polizei konnten in Höhe der Konrad-Adenauer-Brücke eine 75-Jährige tot bergen, die seit dem Vortag vermisst wurde. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor. uf

 

Weiterlesen...
 
FW-E: Brennt Lagerhalle

Essen-Kupferdreh,Hinsbecker Löh (ots) - Gegen 01:00 Uhr gingen in der Leistelle der Feuerwehr Essen mehrere Notrufe ein das in der Hinsbecker Löh eine Halle in Brand steht. Die daraufhin alarmierten Einsatzkräfte konnten den Feuerschein schon weit vor Erreichen der Einsatzstelle sehen.Beim Eintreffen der ersten Kräfte stellte sich heraus das in einer alten Industriehalle brannte. Das Objekt wurde als Mischgewerbe (Werkstätten,Lagerräume,Altkleiderrecycling)betrieben. Das Objekt hatte eine Größe von ca. 70 m x 30 m. Es stand zu 2/3 im Vollbrand. Auf Grund der Größe des Brandes und der schlechten Löschwasserversorgung wurde der Einsatz als B 3 (drei Löschzüge) mit Unterstützung durch die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr gefahren. Durch die Stahlskelettbauweise der Dachkontruktion und der hohen Wärmebeaufschlagung konnte das Objekt nicht mehr von Einsatzkräften betreten werden sodass der Löscheinsatz nur von außen erfolgen konnte. Wegen des hohen Löschwasserbedarfs wurde aus der angrenzenden Ruhr Löschwasser gepumpt und durch Feuerwehrschläuche bis zur Einsatzstelle gefördert. Wegen der massiven Rauchentwicklung wurden durch ein Messfahrzeug Schadstoffmessungen im weiteren Umkreis durchgeführt. Eine Gefährdung durch den brandrauch konnte dadurch ausgeschlossen werden. Durch den massiven Löschansatz von 4 C-Strahlrohren, 3 Löschmonitoren und 1 B-Strahlrohr und Einsatz von Löschschaum war der Brand nach ca. 4 Stunden unter Kontrolle. Das Ablöschen von Glutnestern wird noch den ganzen Tag in Anspruch nehmen. Menschen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Die Feuerwehr war mit 60 Kräften vor Ort.(OBR)

 

Weiterlesen...
 
Für mich. für alle.

Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr haben viele wichtige Aufgaben: Brandschutz, technische Hilfeleistung, Aufklärung und Prävention.

Mit über 130.000 ehrenamtlich tätigen Mitgliedern ist die Freiwillige Feuerwehr ein zentraler Teil der Gefahrenabwehr in NRW. Das Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr ist wichtig – für dich, für alle.

Die neue gemeinsame Image- und Personalwerbekampagne des Ministeriums für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen und des Verbandes der Feuerwehren in NRW für die Freiwilligen Feuerwehren im Land ist heute gestartet. Die Kampagne ist aus dem Projekt „Feuerwehrensache“ entstanden, das die nordrhein-westfälische Landesregierung im Jahr 2013 gestartet hat. Unter dem Motto „Für mich. Für alle“ soll die Kampagne die Freiwilligen Feuerwehren in Nordrhein-Westfalen stärken und ihnen helfen, neue Mitglieder zu gewinnen.

Auf dem Online-Auftritt www.freiwillige-feuerwehr.nrw kannst du dich darüber informieren, wie auch du Mitglied werden kannst.

Du kannst dich auch direkt über unsere Facebookseite, unsere Homepage www.ff-burgaltendorf.de oder bei einem Dienstabend mit uns in Verbindung setzen.

Termine der nächsten Dienstabende, alle 2 Wochen Freitags:
03.02.2017
17.02.2017
03.03.2017
17.03.2017

Jeweils von 19.00-21.00 Uhr an der Alten Hauptstraße 36.

Wir freuen uns auf Dich!

 
Weihnachtsgrüße 2016

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 13
Einsätze
11.01.2018 17:00
Zimmerbrand
08.01.2018 14:10
Zimmerbrand
03.01.2018 11:11
Umgestürzter Baum
03.01.2018 09:27
Umgestürzter Baum
03.01.2018 08:58
Umgestürzter Baum
Einsätze in 2018: 7
Prognose für 2018: 150
Bilder
ene und eigens editiert sein. Der spontante parallax shader-effekt im bump-kanal ähnelt ihrem versatz, kostet aber ein paar render-zeit. archicad price This way, should the story distance off the ground changes, the peak of any linked elements will also be new automatically. With ar
bestes programm! Ich habe alles mögliches ausprobiert und musste das sichern. The trick to using it with windows 7 varies from you user to the next corel ventura 10 And the one make use of corel can make to associated with interface extra user-friendly backfires badly. In most settings its generally a
unds for the purpose of girls. Nurses, a nickname for the purpose of the women government aviators of the red armed service of the ussr. pictures of girls Seventeen-year-old by rose kasmir gives a flower to a soldier during an anti-war demonstration near the government, 1967. Two girls
There has been an important murder on the specify of the telenovela arrival gigantesca via romance, gus favorite a cleaning agent opera. preteen non nude model pics Passionate by the art of the renaissance and classicism, vassily nesterenko unceasingly paints real life views of paris, florencia and venice